Vermisster drei Tage in Auto eingeschlossen - Zufall rettet Rentner wohl das Leben

Vermisster drei Tage in Auto eingeschlossen - Zufall rettet Rentner wohl das Leben

Seit Dienstagabend wurde der 75-Jährige Alfons B. aus Pleinfeld im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen vermisst. Er fuhr mit seinem SUV davon und war spurlos verschwunden. Durch einen Zufall konnt er jetzt leben gefunden werden.

Ein Motorsegler entdeckte aus der Luft ein Feuer. Die Feuerwehr fand aber nicht nur das - sondern auch Alfons B. Symbolfoto: pixabay.com

Einem glücklichen Zufall ist es zu verdanken, dass am gestrigen Samstag Nachmittag der seit Dienstag vermisste Rentner und Großvater Alfons B. aus Pleinfeld wieder aufgefunden wurde. Das teilt die Polizei in Mittelfranken am Sonntagmorgen mit. Anders als bei einem zweiten Fall, bei dem sich ein Vermisste aus dem Allgäu in Mittelfranken aufhalten soll, kann hier Entwarnung gegeben werden.

Seit Dienstag spurlos vermisst

Der Mann wurde von seiner Familie am Dienstagabend bei der Weißenburger Polizei als vermisst gemeldet. Der 75-jährige war am Nachmittag mit seinem SUV zu einer Fahrt über Pleinfelds Wiesen und Felder aufgebrochen und nicht mehr zurückgekehrt. Trotz sofort eingeleiteter intensiver Suchmaßnahmen konnten zunächst keinerlei Hinweise auf den Verbleib des Rentners gewonnen werden, der gesundheitlich angeschlagen und auf Medikamente angewiesen ist.

Segler entdeckt Rauch - Feuerwehr findet Vermissten

Als jedoch am Samstag Nachmittag durch einen Motorsegler ein kleineres Nutzfeuer in einem Waldgebiet bei Dorsbrunn aus der Luft gesichtet wurde, fanden bei der Suche nach dem Brand die Rettungskräfte den festgefahrenen SUV des Vermissten in der Nähe einer Schafsweide abseits sämtlicher Waldwege.

Drei Nächte ohne Versorgung eingeschlossen

Der Mann war im Auto eingeschlossen, da ein umgefahrener Baum die Türe blockierte. Drei Nächte harrte der Rentner im Wagen aus, bis er von Polizei und Feuerwehr wohlbehalten befreit werden konnte. Er befand sich trotz der kalten Nächte und der langen Zeit ohne Versorgung in einem guten gesundheitlichen Zustand und gab an, sich nun auf sein zu Hause zu freuen.

Zweijähriger überlebt drei Tage allein im Wald

Er ging mit seinem Opa und seinem Bruder spazieren: Ein kleiner Junge ist in einem Wald in Japan verschwunden. Er wurde erst drei Tage sp...